So lernen wir

Nicht nur der Kopf kommt in die Schule, sondern ein „ganzer Mensch“. Lernen mit Kopf, Herz und Hand bedeutet, dass zum Lernen nicht nur der Kopf genutzt wird, sondern der ganze Mensch – mit seinen Gefühlen und seinem Körper.
Deswegen ermöglichen wir den Kindern über Lerninhalte nachzudenken und diese auch über verschiedene Methoden selber zu entdecken, zu erforschen, zu fühlen und zu begreifen. Durch diese Herangehensweise an die Unterrichtsthemen erleben unsere Schülerinnen und Schüler einen ganzheitlichen Lernprozess. Unser Schullogo symbolisiert diese drei Bereiche. In einem Kunstprojekt haben die Kinder unser Logo mit Mosaiksteinchen künstlerisch gestaltet.

So vielfältig kann Unterricht sein:

In der 2a wachsen nicht nur die Kinder, sondern nun auch Bohnen. Bohnen?! Ja, richtig gelesen!

Und so sehen sie kaum zwei Wochen später aus:

So spannend kann Mathematik sein:

Das Universum und die Galaxien

Die Klasse 4a beschäftigte sich mit dem Weltraum und seiner unendlichen Tiefe. Ein spannendes Thema nicht nur im Sachunterricht sondern auch für Kunst! Hier lernen wir fächerübergreifend und vernetzen unser Wissen mit Kopf, Herz und Hand.

Mit dem aufregenden und vielseitigen Leben der Ritter

beschäftigte sich die 4b:

Religionsunterricht zum Anfassen: