Aktuelle Elterninfos

Aachen, den 18.06.2021

Liebe Eltern,

Wir haben eine aktuelle Schulmail erhalten. Mit sehr erfreulichen Informationen und Vorgaben.

“Ab Montag, 21. Juni 2021, gelten die folgenden Regelungen:

Die Maskenpflicht entfällt im gesamten Außenbereich der Schulen, insbesondere auf Schul- und Pausenhöfen sowie auf Sportanlagen.

Innerhalb von Gebäuden, also in Klassen- und Kursräumen, in Sporthallen, auf Fluren und sonstigen Verkehrsflächen sowie den übrigen Schulräumen besteht die Maskenpflicht weiter.

Es bleibt allerdings jeder Schülerin und jedem Schüler sowie allen in Schule tätigen Personen unbenommen, im Außenbereich freiwillig eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. 

Alle übrigen Hygienemaßnahmen (z.B. Handhygiene, Durchlüftung von Klassenräumen) gelten fort.
Auch die Pflicht zur Testung zweimal in der Woche bleibt bestehen.

Im Zusammenhang mit dem Wegfall der Maskenpflicht ist der Mindestabstand von 1,50 m nur noch innerhalb von Gebäuden von Bedeutung, wenn dort wegen eines besonderen pädagogischen Bedarfs (z.B. Sport) oder beim zulässigen Verzehr von Speisen und Getränken vorübergehend keine Maske getragen werden muss. Der Wegfall der Maskenpflicht im Außenbereich wird den Schulalltag angesichts der sommerlichen Temperaturen für die letzten Schulwochen hoffentlich ein wenig angenehmer machen.”

Herzliche Grüße

Susanne Hammer

(komm. Schulleitung)

Aachen, den 28.05.2021

Liebe Eltern,

ab Montag den 31.05.2021 kehren wir in den Präsenzunterricht zurück. Das heißt, die Schüler haben Unterricht nach Stundenplan und die OGS ist ganz normal geöffnet.

Die bestehenden Hygienevorgaben (insbesondere Masken- und Testpflicht) gelten weiter.

Die Kinder nehmen weiterhin zweimal wöchentlich an der Pooltestung teil.

Der Sportunterricht findet weiterhin im Freien statt. Schwimmunterricht findet in diesem Schuljahr an unserer Schule nicht mehr statt.

Die Klassenlehrerinnen schicken Ihnen den neuen Stundenplan zu.

Wir freuen uns sehr endlich wieder alle Kinder sehen zu dürfen!

Herzliche Grüße

Das Team der Gerlachschule

Aachen, den 06.05.2021

Liebe Eltern,

Hier die Informationen vom Schulministerium zu den „Lolli-Tests“ an den Schulen.

Für die Grundschulen in NRW ist ab dem 10. Mai eine neue Testmethode geplant. Statt des Nasenabstrichs sollen sogenannte Pooltests („Lolli-Tests“) zweimal pro Woche in der Lerngruppe angewendet werden. Der Vorteil solle eine alters- und kindgerechte Durchführung sein.

Kurze Info zu den „Lolli-Test“:

Die Schülerinnen und Schüler lutschen 30 Sekunden lang auf einem Abstrichtupfer. Die Abstrichtupfer aller Kinder der Lerngruppe werden in einem Sammelgefäß zusammengeführt und als anonyme Sammelprobe (sog. „Pool“) noch am selben Tag in einem Labor nach der PCR-Methode ausgewertet. Diese Methode sichert ein sehr verlässliches Testergebnis. Zudem kann eine mögliche Infektion bei einem Kind durch einen PCR-Test deutlich früher festgestellt werden als durch einen Schnelltest, sodass auch die Gefahr einer Ansteckung rechtzeitiger erkannt wird.

Das Ergebnis liegt in der Regel noch am selben Tag vor. Nur wenn diese gemeinsame Probe positiv ist, müssen Einzelproben der Kinder untersucht werden. Dafür bekommen Sie von uns ein weiteres Röhrchen mit Stäbchen mit nach Hause. Dort führen Sie dann mit ihrem Kind den Einzeltest durch und bringen das Röhrchen am nächsten Morgen zu uns zur Schule. Bis Sie das Testergebnis erhalten bleiben Sie bitte in Quarantäne.

Alle weiteren Informationen sowie ein Erklärvideo zu den Lolli-Tests finden Sie unter:

https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

Ob wir am 10.05.2021 wieder mit dem Wechselunterricht starten, entscheidet sich in den nächsten Tagen. Die Klassenlehrerinnen geben Ihnen dann Bescheid.

Wieder stellt diese Veränderung für Sie und uns eine Herausforderung dar.

Gemeinsam schaffen wir das!

Herzliche Grüße

Susanne Hammer (komm. Schulleitung)

Anja Göbel (OGS-Leitung)

Aachen, den 23.04.2021

Liebe Eltern,

Nach der Verabschiedung der Änderung des Infektionsschutzgesetzes hat die Schule eine neue Schulmail vom Ministerium erhalten.

In der Mail wird aufgeführt, dass für den konkreten Schulbetrieb (Wechselunterricht/Distanzunterricht) vor Ort entscheidend ist, welcher Inzidenzwert in dem Kreis oder der kreisfreien Stadt des Schulstandortes festgestellt wurde. Für unsere Schule ist der Inzidenzwert der Städteregion Aachen relevant. Die Umstellung vom Wechselunterricht auf den Distanzunterricht findet statt, wenn an drei aufeinander folgenden Tagen die 7-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 165 überschreitet. Die konkrete Feststellung trifft für jeden Kreis und jede kreisfreie Stadt.

sodann das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS). Die „Notbremse“ tritt dann am übernächsten Tag in Kraft.

Wir werden Sie sofort informieren, falls die Schule in den Distanzunterricht geht.

Es tut uns leid, dass wir Ihnen nicht weitere Informationen geben können, aber wir müssen immer erst abwarten bis wir vom Ministerium neue Informationen erhalten.

Herzliche Grüße

Susanne Hammer

(komm. Schulleitung)

Aachen, den 15.04.2021

Liebe Eltern,

wir haben gestern vom Schulministerium erfahren, dass es ab Montag den 19.04.2021 Wechselunterricht gibt. Das heißt, die Schüler werden wieder an bestimmten Tagen in der Woche in die Schule kommen und an den anderen Tagen von zu Hause aus lernen.

Alle weiteren Informationen, wie der Wechselunterricht bei uns stattfinden wird, erhalten Sie in den nächsten Tagen von der Klassenlehrerin.

Es wird weiterhin ab dem 19.04.2021 eine Notbetreuung geben. Kinder, die bereits in der Notbetreuung sind, müssen den Antrag nicht nochmal ausfüllen.

Wie Sie bereits im letzten Elternbrief erfahren haben, ist für die Teilnahme am Schulbesuch (Notbetreuung oder Wechselunterricht) 2x pro Woche ein negatives Coronatest-Ergebnis Pflicht. Um gegebenenfalls vorhandene Sorgen vorzubeugen, möchten wir im Folgenden nochmals auf die wichtigsten Aspekte eingehen, um Ihnen so mögliche Ängste zu nehmen.

Wir haben uns diese Woche im Kollegium mit dem Ablauf der Testungen beschäftigt und uns überlegt wie diese Testungen am besten von den Kindern durchgeführt werden können. Uns ist klar, dass die Handhabung dieser Tests eine große Anforderung an die Kinder darstellt. Daher werden wir von Beginn an mit den Kindern den Ablauf ganz in Ruhe besprechen und Ihnen vermitteln, dass Sie keine Angst haben müssen. Die Kinder testen sich immer zweimal wöchentlich in der Klasse. Dies geschieht zu Beginn des Schulalltages. Dabei testen sich die Kinder selber und benutzen ein Wattestäbchen das nur im vorderen Teil der Nase angewendet wird. Es ist uns allen sehr wichtig, dass mit einem positiven Testergebnis sehr einfühlsam umgegangen wird. Sollte der Fall eintreten, dass ihr Kind ein positives Testergebnis hat, werden wir Sie sofort anrufen, damit Sie ihr Kind abholen können. Daher ist es ist sehr wichtig, dass Sie in den ersten beiden Schulstunden telefonisch erreichbar sind.

Ein positives Selbsttestergebnis muss durch eine PCR-Testung bestätigt werden. Das heißt, Ihr Kind muss z. B. beim Kinderarzt noch einen PCR- Test machen. Eine erneute Teilnahme am Unterricht ist erst mit einem negativen PCR-Test wieder möglich. Bis Sie das negative Testergebnis erhalten, bleibt Ihr Kind bitte in häuslicher Quarantäne, um der Gefahr von Ansteckungen vorzubeugen. Die Klassenlehrerin versorgt Ihr Kind mit Arbeitsmaterial, bis es wieder am Unterricht teilnehmen kann.

Alternativ ist natürlich auch möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Bitte bringen Sie dann das Testergebnis mit in die Schule.

Wir freuen uns sehr darauf, Ihre Kinder endlich wiedersehen zu dürfen und wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute und viel Kraft!

Mit herzlichen Grüßen

Susanne Hammer (komm. Schulleitung)

Anja Göbel (OGS-Leitung)

Aachen, den 09.04.2021

Liebe Eltern,

Hier die Informationen vom Schulministerium zu den Testungen an den Schulen.

Wir zitieren aus der Mitteilung des Landes NRW:

Ab der kommenden Woche (ab dem 12.04.21) wird es eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben. Hierzu hat die Landesregierung alle notwendigen Maßnahmen getroffen. Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

Das heißt für unsere Schule: In der Notbetreuung gilt eine generelle Testpflicht. Für den Fall, dass danach wieder Präsensunterricht stattfindet, gilt dies dann ebenso. So gibt es verbindlich das Schulministerium vor. Ihre Kinder müssen zwei Mal wöchentlich ein negatives Testergebnis vorlegen, damit sie in die Schule kommen dürfen. Dies gilt für die Notbetreuung und den Unterricht. Der Test kann entweder in der Schule erfolgen oder in einem Testzentrum. Wenn kein negativer Test vorliegt, darf das Kind nicht zur Schule oder in die Notbetreuung kommen!

Die Coronaselbsttests werden von den Kindern selbst durchgeführt. Die Lehrerinnen sowie das OGS-Personal leiten diese an, dürfen die Tests aber nicht durchführen und nicht eingreifen! Bitte bereiten Sie Ihre Kinder auf die Selbsttest in der Schule vor. Selbstverständlich werden auch wir das in der Schule tun. Vom Ministerium finden Sie hier Hinweise zu den Siemens Testungen: https://www.schulministerium.nrw/selbsttests

Bitte besprechen Sie mit ihren Kindern auch, dass sich niemand ein positives Ergebnis wünscht, dass es aber jeden und jede treffen kann! Auch in der Schule werden die Lehrkräfte und das OGS-Personal mit den Kindern darüber sprechen, was passiert, wenn ein positives Ergebnis auftritt. Falls der Test Ihres Kindes positiv ist, werden wir Sie sofort informieren.

Bleiben Sie hoffnungsvoll und gesund!

Herzliche Grüße

Susanne Hammer (komm. Schulleitung)

Anja Göbel (OGS-Leitung)

Aachen, den 09.04.2021

Liebe Eltern,

Wir hoffen, Sie hatten erholsame Ferien und Sie konnten die Ferientage genießen.

Gestern haben wir leider vom Schulministerium erfahren, dass es ab Montag den 12.04.21 voraussichtlich bis zum 16.04.2021 eine Woche Distanzunterricht gibt. Das heißt, die Kinder werden wieder von zu Hause aus lernen.

Die Klassenlehrerinnen werden den Lernstoff für die Kinder auf die Padlet- Seite der Klasse hochladen sowie weitere Informationen über den E-Mail Verteiler der Klasse herausschicken.

Das Material für ihre Kinder können Sie zu folgenden Zeiten in der Schule abholen.

Montag, den 12.04.2021

1a, 2a, 3a, 4a von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr

1b, 2b, 3b, 4b von 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Das Material für die 3. und 4. Klassen bitte in der Aula abholen.

Das Material für die 1. und 2. Klassen bitte vor den Ausgangstüren der jeweiligen Klassen abholen.

Bitte betreten Sie das Schulgelände alleine und beachten Sie den Eingang für ihre Klasse. Sie können natürlich auch das Material für Geschwisterkinder mitnehmen.

Es wird weiterhin eine Notbetreuung geben. Kinder, die bereits in der Notbetreuung sind, müssen den Antrag nicht nochmal ausfüllen. Aber bitte geben Sie der Schule Bescheid, wenn es Änderungen gibt, z. B. wenn ihr Kind krank ist oder wenn Sie ihr Kind abmelden möchten. Bitte weiterhin das Mittagessen mitbringen.

Sobald wir weitere Informationen zu den Testungen von Schülern an den Schulen haben, geben wir Ihnen Bescheid.

Bitte melden Sie sich bei uns, falls es Probleme gibt. Wir sind weiterhin für Sie da!

Herzliche Grüße

Das Team der Gerlachschule

Aachen, den 26.03.2021

Laut der Schulmail vom 25.03.2021 wird sich am Schulbetrieb nach den Osterferien nichts ändern.
Sofern es die Lage zulässt, werden Wechselunterricht und Notbetreuung unter den bisherigen Beschränkungen bis zum Freitag, den 23.04.2021, fortgeführt.

Aachen, den 25.03.2021

Liebe Eltern,

hier noch ein paar Informationen vor den Osterferien.
Nach den Osterferien verstärkt erfreulicherweise Frau Schuh unser Lehrerkollegium.
Wir freuen uns sehr Frau Schuh an unserer Schule begrüßen zu dürfen!
Durch den Einsatz einer neuen Kollegin können wir den Wechselunterricht in der
Stundenzahl für alle Schüler erweitern. Das heißt alle Schüler haben im
Wechselunterricht von 7:45 (offener Anfang) bis 12:30 Uhr Unterricht.
Alle weiteren Informationen erhalten Sie von den Klassenlehrerinnen.
Die Notbetreuung bleibt weiter bestehen.

Bitte notieren Sie sich noch folgenden Termin:
Mittwoch, 19.05.21, KEINE Schule – die OGS bietet eine NOTGRUPPE an
(eine Notgruppenabfrage wird die OGS noch verschicken)
Das Kollegium hat an diesem Tag eine ganztägige Fortbildung.

Wir haben bis jetzt noch keine Informationen wie es nach den Osterferien
weitergeht. Sobald wir neue Informationen haben, werden wir Sie so schnell wie
möglich informieren.
Wir möchten Ihnen und Ihren Familien im Namen des gesamten Teams der
Gerlachschule eine erholsame und sonnige Ferienzeit wünschen.

Passen Sie gut auf sich auf!

Das Team der Gerlachschule

Aachen, den 05.03.2021

Der Wechselunterricht geht bis zu den Osterferien weiter. Die Klassenlehrerinnen informieren Sie dazu. Auch die Notbetreuung wird wie bisher weitergeführt!

Bleiben Sie gesund!

Aachen, den 11.02.2021

Liebe Eltern,

wir haben heute vom Schulministerium erfahren, dass der Distanzunterricht bis zum 19.02.2021 fortgeführt wird. Das heißt, die Schüler werden zunächst weiterhin von zu Hause aus lernen.

Ab dem 22.02.2021 findet zunächst bis zum 5.03.2021 Wechselunterricht statt. Das heißt, die Schüler werden an bestimmten Tagen in der Woche in die Schule kommen und an den anderen Tagen von zu Hause aus lernen.

Alle weiteren Informationen, wie der Wechselunterricht bei uns stattfinden wird, erhalten Sie in den nächsten Tagen von der Klassenlehrerin.

Es wird weiterhin ab dem 17.02.2021 eine Notbetreuung geben. Kinder, die bereits in der Notbetreuung sind, müssen den Antrag nicht nochmal ausfüllen.

Aber bitte geben Sie der Schule Bescheid, wenn es Änderungen gibt, z. B. wenn Ihr Kind krank ist oder wenn Sie Ihr Kind abmelden möchten. Bitte weiterhin das Mittagessen mitbringen.

Herzlichen Dank, dass Sie uns weiterhin so toll unterstützen!

Die Kinder fehlen uns allen sehr und wir sind froh und glücklich sie endlich bald wiedersehen zu dürfen!

Herzliche Grüße

Das Team der Gerlachschule

Notgruppenantrag

Aachen, den 01.02.2021

Liebe Eltern,

hier noch weitere Informationen zu den Ferientagen.
Die beweglichen Ferientage rund um Karneval (12./15./16.Februar 2021) bleiben uns als Ferientage erhalten. Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW hat darauf verwiesen, dass diese festgelegten beweglichen Ferientage auch in Zeiten der Pandemie unberührt bleiben. An diesen Tagen findet weder Distanz – noch Präsenzunterricht statt, auch die Notbetreuung sowie OGS hat geschlossen.


Herzliche Grüße
Das Team der Gerlachschule

Aachen, den 28.01.21

Liebe Eltern,
wir haben vom Schulministerium erfahren, dass der Distanzunterricht bis zum 12.02.2021 fortgeführt wird. Das heißt, die Schüler werden weiterhin von zu Hause aus lernen. Die Klassenlehrer teilen Ihnen die Termine mit, wann das Material abgeholt werden kann.

Es wird weiterhin eine Notbetreuung geben. Kinder, die bereits in der Notbetreuung sind, müssen den Antrag nicht nochmal ausfüllen.

Aber bitte geben Sie der Schule Bescheid, wenn es Änderungen gibt, z. B. wenn ihr Kind krank ist oder wenn Sie ihr Kind abmelden möchten. Bitte weiterhin das Mittagessen mitbringen.

Wir möchten uns bei Ihnen allen bedanken, dass Sie uns alle und vor allem Ihre Kinder so toll unterstützen. Wir wissen, dass das Lernen zu Hause nicht einfach ist!

Wir hoffen, sehr bald die Kinder endlich wiederzusehen!

Herzliche Grüße

Das Team der Gerlachschule

Aachen, den 07.01.21

Liebe Eltern,

wir haben vom Schulministerium erfahren, dass bis zum 31.01.2021 kein Präsenzunterricht in der Schule stattfinden wird. Der Unterricht wird ab Montag den 11.01.2021 als Distanzunterricht durchgeführt. Das heißt, die Schüler werden von zu Hause aus lernen.
Die Klassenlehrer werden den Lernstoff für die Kinder auf die Padlet Seite der Klasse hochladen sowie weitere Informationen über den email Verteiler der Klasse herausschicken. Wenn es Probleme gibt, die Padlet Seite zu öffnen, dann melden Sie sich bitte bei der Klassenlehrerin. Wir werden eine Lösung finden.
Das Material für Ihre Kinder können Sie zu folgenden Zeiten in der Schule abholen.

Montag, den 11.01.2021

  • 1. Klasse 8.30 Uhr bis 10.00 Uhr
  • 4. Klasse 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Dienstag, den 12.01.2021

  • 3. Klasse 8.30 Uhr bis 10.00 Uhr
  • 2. Klasse 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Das Material liegt in der Aula. Bitte betreten Sie das Schulgelände alleine und beachten Sie den Eingang für ihre Klasse.
Ab Montag bietet unsere Schule eine Notbetreuung für Schüler an, die nicht zu Hause betreut werden können. Die Notbetreuung dient dazu, jenen Schülern, die beim Distanzlernen im häuslichen Umfeld ohne Betreuung Probleme bekämen, die Erledigung ihrer Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu ermöglichen. Während der Betreuungsangebote in den Schulen findet kein Unterricht statt.
Das Schulministerium weist nochmal daraufhin, dass alle Eltern jedoch aufgerufen sind, ihre Kinder – soweit möglich – zu Hause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Nur dann haben wir die Möglichkeit kleine Notgruppen zu bilden und den Abstand einhalten zu können. Falls Sie diese Betreuung in Anspruch nehmen wollen, dann füllen Sie bitte den Antrag aus. Das offizielle Formular finden Sie auf der folgenden Seite:
https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten oder Sie füllen den beigefügten Antrag aus.
Bitte schicken Sie uns den Antrag per E-Mail (info@gerlachschule-aachen.de) oder werfen Sie diesen in den Briefkasten der Schule bis zum 10.01.2021 ein, damit wir die Gruppen planen können.
Es liegt uns sehr am Herzen, dass Sie wissen, dass Sie sich bei uns melden können, wenn Sie Hilfe brauchen. Wir sind für Sie da!


Herzliche Grüße
Das Team der Gerlachschule

Aachen, den 22.12.2020

Liebe Eltern,

zum Abschluss des Jahres möchte ich Ihnen Bescheid geben, dass gestern eine neue Schulmail der Schulministerin veröffentlicht wurde. Diese finden Sie im Internet auf der Bildungsportal Seite NRW. Sobald die Schule weitere Informationen zum Schulablauf nach den Weihnachtsferien erhält, geben wir Ihnen Bescheid.
Ich wünsche Ihnen – im Namen des ganzen Teams der Gerlachschule – alles Gute und bleiben Sie und Ihre Familien gesund!


Mit herzlichen Grüßen
Susanne Hammer (komm. Schulleitung)

Aachen, den 14.12.2020

Liebe Eltern,

Die Weihnachtsferien werden verlängert. Das heißt am Do, 07.01.2021 und

Fr, 08.01.2021 findet kein Unterricht statt. Sie können allerdings eine Notbetreuung bei uns beantragen.

Die Schule beginnt dann wieder am 11.1.2021.


Das offizielle Formular finden Sie auf der folgenden Seite:

https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten (bitte nehmen Sie das alte Formular und ändern sie das Datum)

oder Sie füllen den beigefügten Antrag aus.

Geben Sie den Antrag auf Notbetreuung bitte bis Freitag, den 18.12.20 an die Klassenlehrerin zurück. Falls Sie zu Hause sind, dann bitte per email, per Post oder bei uns in den Briefkasten werfen.

Das Team der Gerlachschule wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr 2021.

Wir bedanken uns bei allen ganz herzlich für die tolle Unterstützung!

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Das Team der Gerlachschule

Aachen, den 11.12.2020

Liebe Eltern,

wir haben gerade die Nachricht vom Schulministerium erhalten, dass wegen
der steigenden Corona-Infektionszahlen die Grundschüler in
Nordrhein-Westfalen vor Weihnachten nicht mehr am Präsenzunterricht im
Klassenraum teilnehmen müssen. Ab Montag den 14.12.2020 können Sie
entscheiden, ob Ihr Kind zur Schule kommen soll oder ob es zu Hause
seine Aufgaben bearbeitet.
In der kommenden Woche werden wir sowohl Unterricht anbieten als auch
den Lernstoff für die Kinder, die von zu Hause aus lernen, auf der
Padlet Seite der Klasse hochladen. Die Klassenlehrerinnen werden am Montag
einen Brief über den email Verteiler der Klassen herausschicken, indem
es weitere Informationen und noch einmal den Link für die Padlet Seite
sowie das Passwort gibt.
Falls es Probleme gibt, die Padlet Seite zu öffnen, dann melden sie sich bitte bei der
Klassenlehrerin. Wir werden dann eine Lösung finden.
Wenn Sie ihr Kind ab Montag den 14.12.2020 zu Hause lassen, dann geben Sie bitte
der Klassenlehrerin per email Bescheid.
Vielen Dank für ihr Verständnis!


Herzliche Grüße
Susanne Hammer (komm. Schulleitung)

Aachen, den 30.11.2020

Liebe Eltern,

wir haben nun neue Informationen vom Schulministerium für die
Weihnachtsferienregelung sowie zum Ablauf der Notgruppenbildung erhalten.
Der letzte Schultag wird am 18.12.2020 sein. Die Kinder haben an diesem Tag
Unterricht nach Stundenplan und OGS.


Unterrichtsfreie Tage am 21. Und 22. Dezember 2020


Am 21.12.2020 und 22.12.2020 bieten wir eine Notgruppe an.
Die Notgruppe soll in kleinen Gruppen stattfinden, da ein Mindestabstand von 1,5
Metern eingehalten werden muss. Weitere Regelungen finden sie auf dem Antrag.
Falls sie auf die Notgruppe angewiesen sind, dann geben sie bitte den Antrag bis
spätestens 10.12.2020 bei der Klassenlehrerin ab.


Wir sind sehr froh, dass in den letzten Wochen keine Klasse in Quarantäne gehen
musste und hoffen weiterhin, dass dies so bleibt!
Daher möchten wir gerne die Empfehlung, dass die Kinder die Masken im
Unterricht tragen bis zu den Weihnachtsferien verlängern. Das ist nur eine
Empfehlung und keine Vorschrift.
Uns ist allen bewusst, dass das Tragen der Masken für die Kinder sowie für das
Lehrpersonal nicht einfach ist, aber wir wollen alles dafür tun, dass die Schule so
lange wie möglich geöffnet bleibt und so wenig wie möglich Kinder in Quarantäne
gehen müssen.
Wir danken Ihnen und vor allem den Kindern jetzt schon für die gute
Zusammenarbeit in den letzten Wochen und hoffen weiterhin auf Ihr Verständnis
und Ihre Unterstützung!


Susanne Hammer (komm. Schulleitung)

Anja Göbel (OGS Leitung)

Aachen, den 28.10.2020

Liebe Eltern,

Wie Sie in den vergangenen Tagen gehört haben, steigen die Corona-Infektionszahlen drastisch an und die erhöhte Ansteckungsgefahr macht auch vor den Schulen nicht halt.
Weiterhin gilt: Wirksamer Infektionsschutz besteht aus Abstand, Hygiene, Alltagsmasken und Lüften – nach der Formel: AHA + L !

Das Schulministerium hat seine Vorgaben zum Schulbetrieb nach den Herbstferien mitgeteilt. Auf Basis dieser Vorgaben findet der Unterricht unserer Schule statt.

Mit Blick auf diese Verschärfung der Situation hat die Schulpflegschaft sowie die Mitglieder der Schulkonferenz folgende Empfehlung des Schulamtes der Stadt Aachen für unsere Schule beschlossen.

Ab dem 26.10.2020 bis zum 30.11.2020 gilt:

  • Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung nicht nur im Schulgebäude und auf dem Schulgelände, sondern auch im Unterricht am Sitzplatz.
  • Das durchgehende Tragen eines Mund-Nasenschutzes in der OGS.
  • Lehrkräfte tragen durchgehend einen Mund-Nasenschutz.

In dieser Zeit werden aber auch Maskenpausen für die Kinder und das Personal bei ausreichendem Sicherheitsabstand in die Abläufe mit eingeplant.  Es handelt sich um eine Empfehlung und keine Vorschrift, dennoch hoffen wir hier sehr auf Ihre Unterstützung.

Bitte geben Sie Ihren Kindern täglich eine saubere Maske (sowie eine weitere Ersatzmaske) mit.

Über folgende weitere Punkte möchten wir Sie informieren:

  • Lüften in den Klassenräumen: Das Schulministerium gibt für Räumlichkeiten in den Schulen folgendes Vorgehen vor: Stoßlüften alle 20 Minuten für 3-5 Minuten (alle Fenster weit geöffnet) und Lüften während der gesamten Pause.
    Wir empfehlen angemessene Kleidung (bspw. einen zusätzlichen Pullover/eine Strickjacke) die in der Schule verbleiben kann.
  • Sportunterricht in der Turnhalle: Sportunterricht wird witterungsbedingt nach den Herbstferien in der Regel in der Turnhalle, bei gutem Wetter aber auch draußen stattfinden. Die Turnhalle wurde durch den Schulträger geprüft und freigegeben. Die Halle muss immer wieder gelüftet werden, indem die vorhandenen Fenster und Türen regelmäßig geöffnet werden. Wir empfehlen deshalb für den Sportunterricht lange Sportkleidung (bspw. Trainingshose, Trainingsjacke und Sportschuhe).
  • Schwimmunterricht: Zunächst (bis zu den Weihnachtsferien) entfällt der Schwimmunterricht. Danach ist dies abhängig von dem dann herrschenden Infektionsgeschehen.
  • Die Kinder kommen zwischen 7:45 und 8.00 Uhr mit Maske über den oberen Schulhof in die Schule und gehen dann direkt in die Klasse.
  • Pausen finden vorerst nur gemeinsam mit den Kindern aus dem gleichen Jahrgang statt. Auch in der Pause müssen Masken getragen werden.
  • In der OGS werden die Kinder klassenweise betreut.
  • Die Hausaufgabenbetreuung findet statt.
  • Essen wird in der OGS angeboten.
  • Die AG`s werden vorerst jahrgangsbezogen angeboten.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Susanne Hammer (kommissarische Schulleitung) und gez. Anja Göbel (OGS Leitung)

Aachen, den 1.10.2020

Liebe Kinder und liebe Eltern,

wir möchten uns ganz herzlich bei allen bedanken, die uns so zahlreich und tatkräftig beim Tag der offenen Tür geholfen haben.

Trotz der schwierigen Situation konnten wir den neuen Vorschulkindern unser Schulleben zeigen und dies war nur möglich, weil die Kinder und die Eltern uns unterstützt haben.

Großen Dank für Ihr Vertrauen!

Herzliche Grüße

Ihr Team der Gerlachschule

Aachen, den 14.09.2020

Liebe Eltern,

Am Samstag, den 26.09.2020, findet unser Tag der offenen Tür statt.
Es sind auf Grund der Corona-Vorgaben nur die Vorschulkinder 2020/21 mit ihren Eltern eingeladen. Diese können in geführten Kleingruppen unsere Schule kennenlernen. Wir bitten Sie beim Rundgang Mund- und Nasenschutz zu tragen sowie den Mindestabstand von 1,5 Meter einzuhalten. Leider können diesmal alle anderen Eltern und Geschwisterkinder nicht kommen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
Der Unterricht findet von 10 Uhr bis 13 Uhr statt (Schulpflicht).

Herzliche Grüße

Ihr Team der Gerlachschule

Aachen, den 26.08.2020

Liebe Eltern,


am 26. September 2020 findet unser Tag der offenen Tür statt. Von 10 bis 13 Uhr sind die Türen unserer Schule geöffnet. Die Vorschulkinder 2020/21 sind mit ihren Eltern herzlich eingeladen! 
Sie können in einer geführten Kleingruppe unsere Schule kennenlernen. Wir bitten Sie Mund- und Nasenschutz zu tragen, sowie den Mindestabstand von 1,5 Meter einzuhalten.


Die Terminlisten für die Anmeldegespräche hängen an diesem Tag aus. Sie können uns auch telefonisch erreichen und einen Termin mit uns ausmachen.
Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass der Infoabend für Schulneulinge am 29.9.2020 entfällt. Alle Informationen gibt es am Tag der offenen Tür.
Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Aachen, den 10.08.2020

Liebe Eltern,

hier sind die wichtigsten Informationen für den Schulstart im Schuljahr 2020/21 unter den neuen Corona Vorgaben, die momentan gelten:

  • Weiterhin müssen wir die Hygiene- und Abstandsregelungen einhalten.
  • Die Kinder müssen eine Mund-Nasen- Bedeckung auf dem Schulgelände und im Schulgebäude bis zum Erreichen des Sitzplatzes tragen. Für die Maske sorgen bitte Sie als Eltern. Dies gilt auch in der OGS.
  • Die Kinder kommen zwischen 7:45 und 8.00 Uhr mit Maske über den oberen Schulhof in die Schule und gehen dann direkt in die Klasse.
  • Sportunterricht findet vorerst bis zu den Herbstferien nur im Freien statt.
  • Schwimmunterricht kann vorerst nicht stattfinden, da die städtischen Schwimmhallen nicht für den Schulbetrieb zu gelassen sind.
  • Pausen finden vorerst nur gemeinsam mit den Kindern aus dem gleichen Jahrgang statt. Auch in der Pause müssen Masken getragen werden.
  • In der OGS werden die Kinder klassenweise betreut.
  • OGS Kurse und die Hausaufgabenbetreuung findet wieder statt.
  • Essen wird in der OGS angeboten.
  • Die AG´s werden vorerst nicht stattfinden.

Aachen, den 10.08.2020

Liebe Eltern und Kinder der Gerlachschule,

hiermit möchte ich Sie als Konrektorin der Gerlachschule ganz herzlich im neuen Schuljahr begrüßen. Ich werde die Schule als kommissarische Schulleitung leiten und freue mich sehr auf meine neuen Aufgaben.

Zunächst ist es mir besonders wichtig, dass alle unsere Kinder ihre eigenen Stärken finden und ausbauen können. Sie sollen in ihrem Selbstvertrauen gestärkt und zunehmend selbstständiger werden. Unsere Aufgabe ist es, sie dabei zu unterstützen und zu fördern. Dieser Prozess des intensiven Lernens mit Kopf, Herz und Hand ist mir ein besonderes Anliegen.

Die Schule soll nicht nur ein Ort des Lernens sein, sondern auch ein besonderer Ort an dem sich unsere Schüler und Schülerinnen wohl fühlen.

All dies kann nur in einem vertrauensvollen Schulumfeld gelingen, das geprägt ist von gegenseitigem Respekt, Wertschätzung, Offenheit und Transparenz, in dem sich alle Beteiligten wohlfühlen können. Es ist mir ein Anliegen die Gerlachschule auch weiterhin unter diesen Aspekten zu führen und bewährte Strukturen beizubehalten.

Dabei hoffen wir auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern unserer Schüler und Schülerinnen, den Kolleginnen, den Mitarbeitern der OGS, dem Hausmeister und der Sekretärin, um den Kindern hier einen weiterhin angenehmen Ort des Lernens und miteinander Lebens zu ermöglichen.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit und wünsche Ihnen allen einen guten und gesunden Schulstart!

Mit freundlichen Grüßen

gez. Susanne Hammer

(kommissarische Schulleitung)