Notbetreuung

Um Kinder in die Notbetreuung aufnehmen zu können, benötige ich schriftlich zwei Dinge. Erstens die Bescheinigung des Arbeitsgebers (bestenfalls mit der Angabe der Tage pro Woche, wenigstens die Anzahl) und zweitens die Erklärung der Sorgeberechtigten (hier verlinkt). Beides können Sie in den Briefkasten an der Schule (rechts neben dem Haupteingang) werfen, faxen oder mailen. Die Mailadresse ist für eine schnelle Informationsweitergabe  an die Eltern der Notgruppen-Kinder dringend zu empfehlen.

Bitte beachten Sie, dass der Caterer nicht mehr liefert und Ihr Nachwuchs ausreichend Proviant und Getränke dabei haben muss. Die Aufgaben sollten auch immer mitgebracht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.